top of page

Wann ist die beste Reisezeit für Kap Verde?


Kap Verde, ein exotischer Vulkanarchipel im Atlantischen Ozean, ist für viele Reisende ein Traumziel. Aber wann ist die beste Reisezeit? Dieser Artikel befasst sich mit den verschiedenen Jahreszeiten auf den Kapverden und hilft Ihnen bei der Auswahl der idealen Zeit für Ihre Reise.


Luftaufnahme des Strandes von Tarrafal auf der Insel Santiago in Kap Verde - Cabo Verde


Die verschiedenen Jahreszeiten auf den Kapverden

Kap Verde, ein bezaubernder Vulkanarchipel vor der Küste Westafrikas, zeichnet sich durch ein gemäßigtes tropisches Klima mit zwei unterschiedlichen Jahreszeiten aus, die das Erlebnis seiner Besucher prägen. Die erste, die Trockenzeit, dauert von November bis Juni.


Während dieser Zeit herrscht auf dem Archipel überwiegend sonniges und trockenes Wetter mit angenehmen Temperaturen und einer erfrischenden Brise, die als „Harmattan“ bekannt ist und aus der Sahara weht. Diese Jahreszeit ist ideal für Strand-, Wander- und Wassersportliebhaber und bietet perfekte Bedingungen, um die malerischen Landschaften und das kristallklare Wasser der Kapverden in vollen Zügen zu genießen.



Die Regenzeit dauert von Juli bis Oktober. Diese Zeit ist durch häufigere Regenfälle und ein feuchteres Klima gekennzeichnet, was den Archipel in eine grünere und üppigere Landschaft verwandelt. Obwohl Regen manchmal einige Aktivitäten stören kann, trägt er auch zur natürlichen Schönheit der Inseln bei, indem er eine Vielzahl von Pflanzen zum Blühen bringt und für eine erfrischende und lebendige Kulisse sorgt. Darüber hinaus lockt diese Saison weniger Touristen an, was für diejenigen interessant sein könnte, die den Menschenmassen aus dem Weg gehen und ein authentischeres und friedlicheres Erlebnis genießen möchten.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass jede Jahreszeit auf den Kapverden ein einzigartiges Erlebnis bietet, sei es im strahlenden Sonnenschein der Trockenzeit oder in der belebenden Frische der Regenzeit.



Warum die Trockenzeit wählen, um die Kapverden zu besuchen?


Die Wahl der Trockenzeit, die von November bis Juni dauert, um die Kapverden zu besuchen, hat mehrere wesentliche Vorteile und macht diese Zeit für Reisende besonders attraktiv. In diesen Monaten herrscht auf dem Archipel außergewöhnlich mildes Wetter mit klarem Himmel, wenig Niederschlag und warmen, aber angenehmen Temperaturen, ideal für Outdoor-Aktivitäten. Die ständige Brise vom Atlantischen Ozean mildert die Hitze und bietet eine perfekte Umgebung zum Schwimmen, Sonnenbaden, Tauchen und für andere Wassersportarten. Auch Wander- und Entdeckungsfreunde werden begeistert sein, denn die trockenen klimatischen Bedingungen machen den Zugang zu verschiedenen Naturattraktionen, wie zum Beispiel Bergwanderwegen und Vulkanlandschaften, einfacher und angenehmer.


Darüber hinaus fällt die Trockenzeit mit vielen kulturellen Veranstaltungen und Festivals zusammen, die die Inseln zum Leben erwecken und Besuchern eine einzigartige Gelegenheit bieten, in die reiche Kultur und Traditionen der Kapverden einzutauchen. Diese Veranstaltungen sind nicht nur Zeiten fröhlicher Feierlichkeiten, sondern auch Gelegenheiten für Besucher, mit Einheimischen in Kontakt zu treten und authentische Erlebnisse zu genießen. Obwohl diese Jahreszeit bei Touristen am beliebtesten ist, herrscht auf den Kapverden im Vergleich zu anderen Inselzielen eine entspannte und nicht überfüllte Atmosphäre, was zu einem Urlaubserlebnis führt, das sowohl berauschend als auch entspannend ist.


Kurz gesagt: Die Trockenzeit auf den Kapverden bietet eine perfekte Balance zwischen idealen Wetterbedingungen, vielfältigen Aktivitäten und kulturellem Eintauchen und ist damit eine bevorzugte Wahl für einen unvergesslichen Kurzurlaub.


Trockene Wüstenlandschaft auf der Insel Sal, Kap Verde - Cabo Verde


Die Regenzeit auf den Kapverden: Eine wenig bekannte Schönheit


Die Regenzeit der Kapverden, die von Juli bis Oktober dauert, wird von Touristen oft übersehen, birgt jedoch eine einzigartige Schönheit und einen Charme, den es zu entdecken lohnt. Während dieser Zeit verwandeln zeitweise Regenfälle den Archipel in ein wahres tropisches Eden. Die einst trockenen Landschaften sind mit üppiger und lebendiger Vegetation geschmückt und bieten ein beeindruckendes visuelles Spektakel. Die Hügel und Täler sind mit einem grünen Mantel bedeckt und die Wildblumen erstrahlen in einer Vielzahl von Farben und schaffen einen perfekten Rahmen für Fotografie und Naturbetrachtung.


Aussichtspunkt Kap Verde

Die etwas niedrigeren Temperaturen als in der Trockenzeit machen die Erkundung der Inseln angenehmer. Diese relative Kühle wird besonders geschätzt, wenn man in den Bergen wandert oder an einsamen Stränden entlang spaziert, wo man die raue Schönheit des Ozeans ohne die üblichen Menschenmassen genießen kann. Darüber hinaus fällt die Regenzeit mit einer Zeit mit geringerem Touristenverkehr zusammen, was zu einem authentischeren und ruhigeren Erlebnis der Kapverden führt. Für Reisende auf der Suche nach Ruhe und Authentizität ist es eine einmalige Gelegenheit, ganz in die lokale Kultur einzutauchen und das tägliche Leben der Kapverdianer fernab des Touristentrubels zu entdecken.


Die Regenfälle sind zwar vorhanden, aber im Allgemeinen nur von kurzer Dauer und beeinträchtigen die Aktivitäten nicht wesentlich. Sie bieten eine willkommene Abwechslung von der Hitze des Tages und bereichern das Erlebnis des Insellebens. Abende nach dem Regen bieten einen unglaublich klaren Sternenhimmel, ideal für romantische Abende oder Entspannung beim Rauschen der Wellen und lokaler Musik.



Die verschiedenen saisonalen Aktivitäten in Kap Verde


Auf den Kapverden bringt jede Jahreszeit ihre eigenen einzigartigen Aktivitäten mit sich und bietet den Besuchern das ganze Jahr über vielfältige Erlebnisse. Während der Trockenzeit von November bis Juni sind die Wetterbedingungen mit kristallklarem Wasser und günstigen Winden ideal für Wassersportarten wie Windsurfen, Kitesurfen und Tauchen. Die herrlichen Strände des Archipels, wie die von Sal und Boa Vista, werden zu Paradiesen für Liebhaber von Sonne und feinem Sand.


Fischerboote am Strand von Tarrafal auf der Insel Santiago in Kap Verde

Es ist auch die perfekte Zeit, um die Vulkanlandschaften und Wanderwege der Inseln Santo Antão und Fogo zu erkunden, die atemberaubende Ausblicke und unvergessliche Abenteuer bieten.


Die Regenzeit ist zwar feuchter, bietet aber auch eine Reihe eigener Aktivitäten. Wanderer werden die veränderten Landschaften zu schätzen wissen, in denen die Wege grüner und die Wasserfälle spektakulärer werden. Es ist auch eine gute Zeit für Tierbeobachtungen, einschließlich endemischer Vogelarten und Zugvögel, die in diesen Monaten besser sichtbar sind. Kulturliebhaber kommen nicht zu kurz und haben die Möglichkeit, an lokalen Festivals teilzunehmen und traditionelle kapverdische Musik zu entdecken, die eine einzigartige Mischung aus afrikanischen und portugiesischen Einflüssen widerspiegelt.


Darüber hinaus bietet Kap Verde unabhängig von der Jahreszeit exquisite kulinarische Erlebnisse mit einer Küche, die frische Meeresfrüchte, afrikanische Einflüsse und portugiesische Einflüsse vereint. Besucher können auch Führungen durch Grogue-Destillerien, ein starkes lokales Getränk, und Verkostungen von lokal angebautem Kaffee unternehmen. Ob Abenteuer, Entspannung, Kultur oder Gastronomie, Kap Verde bietet eine Vielfalt an saisonalen Aktivitäten, die den Wünschen aller Reisenden gerecht werden.



Abschließend

Die Wahl der besten Jahreszeit für einen Besuch auf den Kapverden hängt von Ihren persönlichen Interessen ab. Ob Sie den strahlenden Sonnenschein der Trockenzeit oder die grüne Ruhe der Regenzeit bevorzugen, Kap Verde verspricht ein unvergessliches Erlebnis.



Luftaufnahme der Insel Santiago in Kap Verde - Cabo Verde

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page